Aktivert Spaß körpereigene Immunglobuli?

Ein sehr netter Schreibfehler auf stern online in einer im übrigen sehr lesenswerten Zusammenfassung , was wir tun können, um in Coronazeiten fit zu bleiben:

Hier sind natürlich Immunglobuline gemeint, auf deutsch Antikörper.

Wer sich amüsiert, beispielsweise wenn er sich ein lustigen Film ansieht,  produziert mehr IgA. Immunglobulin A  ist der Antikörpertyp, der im Speichel an erster Front zu Abwehr gegen eingeatmete Krankheitserreger eine Schutzbarriere bildet.

Und wer gerade wenig zu lachen hat, freut sich vielleicht über diesen gelungenen Tippfehler oder versucht es mal mit dem „Fake ist until you make it“ Trick. Denn schon unsere Mimik beim Lächeln allein hat diesen positiven Effekt aufs Immunsystem. Für sportlich ambitioniertere empfiehlt es sich, Lachyoga zu betreiben  🙂

Jedes Lächeln lohnt sich, und aus manchem unechten Lächeln wird ein echtes, wenn es von einem Mitmenschen erwidert wird!

Auch lohnt es sich, in die Tipps im Stern-Online-Beitrag , mal reinzuklicken, zu den wichtigen Gesundheitshelfern

  • Ernährung
  •  Bewegung an der Sonne
  • Spaß haben
  • in Kontakt beleiben
  • Meditation
  • Schlaf

https://www.stern.de/gesundheit/coronavirus-tipps–wie-bleiben-wir-in-coronazeiten-fit–das-sagt-die-wissenschaft-9200120.html

Bitte vormerken:  An jedem ersten Sonntag im Mai ist Weltlachtag!